Verein zur Förderung der biomedizinischen

und klinischen Forschung e.V.

Aktivitäten

Aktuelles Ankündigungen Kolloquien Kooperationen
Wyeth-Förderpreise Preisträger 2002 Dr. Volker Harth, MPH, Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsmedizin, Ruhr-Universität Bochum Thema der Arbeit: "Gen-Umwelt Interaktionen in der Krebsenstehung" Preisträger 2003 Herrn Dr. Alexey Rak, Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie Thema der Arbeit: "Structure of Rab GDP-dissociation inhibitor in complex with prenylated YPT1 GTPase" Preisträger 2004 Frau Dr. U. Berchner-Pfannschmidt, Uniklinikum Essen, Institut für Physiologie Thema der Arbeit: „A Fenton reaction at the endoplasmic reticulum is involved in the redox control of hypoxia-inducible gene expression“ “Visualization of the three-dimensional organization of hypoxia-inducible factor-1 a and interacting cofactors in subnuclear structures” “Intracellular localisation of human HIF-1 a hydroxylases: implications for oxygen sensing”
Preisträger 2006 Frau Dr. rer.nat. Sonja Sievers (MPI für molekulare Physiologie, Dortmund) und Herr Priv.-Doz. Dr. med. Cornelius Kuhnen (Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil, Bochum) Preisträger 2007 Dr. Matthias Hermes, Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund und Priv.-Doz. Dr. med. Axel Stachon, Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinik Bergmannsheil, Bochum Preisträger 2009 Herr Dr. Jeffrey Simard, Chemical Genomics Center am MPI Dortmund, für seine Arbeiten zur Funktion, Regulation und Hemmung von Proteinkinasen. Preisträger 2008 Herr Dr. Stefan Veltel, MPI Dortmund, für seine Arbeiten zur Funktion des RP2 (Retinitis pigmentosa) Proteins
Förderpreise 2015 2016 2017